Nützliche Informationen

Nützliche Informationen

Orientierung:

Das Haschemitische Koenigreich Jordanien liegt im Herzen der Levante. Jordanien grenzt an das Westjordanland und Israel im Westen, Syrien im Norden, Irak im Nordwesten, Saudi Arabien im Suedosten und Aegypten im Suedwesten. Besuche in die benachbarten Laender nach Ihrer Jordanienreise sind ganz einfach zu planen.

Zeitzone:

Jordanien ist 2 Stunden vor GMT im Winter und 3 Stunden vor GMT im Sommer. Vergessen Sie also nicht Ihre Uhr dementsprechend zu stellen waehrend Sie in Jordanien sind.

Jordanien Klima Information:

Bevor Sie nach Jordanien reisen sollten Sie das zu erwartende Klima bedenken damit Sie sich dem Wetter entsprechend kleiden koennen. Jordanien hat trockene, heisse Sommer mit kuehlen Naechten. Der Jordangraben , 400m unterhalb des Meeresspiegels ist warm im Winter und heiss im Sommer. Aqaba hat ein trockeneres und heisseres Klima als der Rest des Landes (mit Temperaturen durchschnittlich 10 Grad C hoeher als in Amman). Niederschlag gibt es zwischen November und April (hauptsaechlich in den zentralen und noerdlichen Gebirgsregionen), waehrend es im Dezember/Januar am kuehlsten ist. Fuer mehr Informationen zum Wetter, gehen Sie bitte zu: weather.com

Bekleidungs Empfehlung:

Wir empfehlen leichte Baumwoll und Leinen Bekleidung wenn Sie Jordanien waehrend der Sommermonate von Mai bis September bereisen. Waermere Kleidung ist notwendig im Winter und fuer die kuehleren Sommer Abende. Regenbekleidung koennte notwendig werden, wenn Ihr Besuch in den Zeitraum von November bis April faellt. Bitte denken Sie daran, dass Jordanien, wenn auch nicht sehr konservativ, in erster Linie ein islamisches Land ist. Bekleidung die zuviel offenbart ist ausserhalb der touristischen Zentren nicht angebracht und konservative Bekleidung ist ratsam fuer sowohl Maenner als auch Frauen in Amman und in den laendlichen Gegenden. Die Abende im Sommer koennen kuehl werden, ein Pullover oder Umhaengetuch sind daher ratsam. Vergessen Sie bitte nicht bequeme Schuhe, eine Muetze und Sonnenschutz mitzubringen.

Visas:

Alle auslaendischen Nationalitaeten die eine Reise nach Jordanien planen benoetigen ein Touristen Visum. Sie koennen ein Visum auch an Ammans Queen Alia International Flughafen und den meisten Landes- und Wassergrenzen (ausser an der Allenby Bruecke) fuer die meisten Nationalitaeten erhalten. Gruppenvisa koennen ohne Gebuehr arrangiert werden fuer Gruppen von mindestens 5 Personen die zusammen anreisen und mindestens 2 Naechte in Jordanien bleiben. Bitte lassen Sie uns hierfuer eine Visa Liste mit allen Passdetails vor Ankunft der Gruppe zukommen.

Ausreisesteuer:

Eine Ausreisesteuer von momentan JD 10 pro Person (ca US$ 15) ist zahlbar an allen Grenzen wenn Sie Jordanien verlassen und ist momentan in Ihrem Flugticket beinhaltet, muss allerdings bar gezahlt werden, wenn Sie ueber eine Landesgrenzen ausreisen. Falls Sie vorhaben Jordanien ueber Land zu verlassen ist es ratsam einen JD 5 Schein bis zum Ende Ihrer Tour aufzubewahren um die Ausreisesteuer zu bezahlen.

Sprache:

Die offizielle Sprache in Jordanien ist Arabisch. Englisch wird verbreitet gesprochen, vorallem in den Staedten. Jordanier sind sehr bereist und viele sind im Ausland zur Schule gegangen. Franzoesisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch wird auch gesprochen, allerdings weniger verbreitet.

Waehrung:

Die lokale Waehrung ist der Jordanische Dinar, oder JD, der wiederum in 100 piasters oder 1000 fils unterteilt wird. Der Dinar ist an den Dollar gestuetzt. Die aktuelle Umrechnungsrate ist JD71 fuer 100 US$. Obwohl der US$ weitgehend akzeptiert wird ist es ratsam Jordanische Dinar mit sich zu tragen waehrend man durch Jordanien reist.

Kreditkarten und Reiseschecks:

Visa, Mastercard und etwas weniger verbreitet American Express Kreditkarten werden in den meisten Laeden in Jordanien akzeptiert. Reiseschecks koennen in Wechselstuben gegen Bargeld umgetauscht werden. Sie sollten dafuer jedoch mit einer Kommission von bis zu 5% rechnen.

Trinkgeld:

Trinkgeld ist zwar ein Teil der jordanischen Kultur, ist jedoch nicht verpflichtend und sollte nur gegeben werden wenn im Gegenzug guter Service erhalten wurde. Obwohl jeder der in der Tourismusindustrie arbeitet einen angebrachten, festgelegten Lohn bekommt, wird Trinkgeld oft als Zusatzeinkommen genutzt. In Hotels wird oftmals eine 10% Servicegebuehr zur Rechnung hinzugefuegt, aber ein Trinkgeld fuer die Kellner ist dennoch angebracht. Fuer die Tuersteher und Gepaecktraeger im Hotel sind 1 JD oder 1USD ueblich. Beim Taxifahren rundet man normalerweise auf die naechste volle Zahl auf. Besucher sollten daran denken ihren Guides, Tourbusfahrer, Hotelangestellten und Kellnern im Restaurant Trinkgeld zu geben.

Fotografieren:

Falls Sie vorhaben waehrend Ihrer Reise durch Jordanien Fotos von der lokalen Bevoelkerung zu machen, fragen Sie bitte immer zuerst um Erlaubnis. Ihr Guide kann Ihnen dabei helfen. Bitte fotografieren Sie keine militaerischen Einrichtungen oder Flughaefen. Es ist ratsam Ihre Kamera in einer staubsicheren Tasche mitzufuehren.

Strom:

Die Stromstaerke ist 220Volt, die Steckdosen sind mit den deutschen Geraeten/Steckern kompatibel. Sie koennen also Ihre Geraete unbesorgt benutzen. Besucher aus den USA benoetigen einen Transformator; die meisten Hotels stellen jedoch gerne zur Verfuegung.

Gesundheit:

Sie benoetigen keine Impfungen fuer Reisen nach Jordanien. Waehrend Ihres Aufenthalts in Jordanien sollten Sie nur abgefuelltes Wasser trinken . Sie koennen jedoch ohne Sorgen duschen und Ihre Zaehne mit Wasser aus dem Hahn putzen.

Einkaufen:

Reisen nach Jordanien sind ein Traum fuer den Einkaufsenthusiasten da es durch das Angebot an handgeblasenem Glas, Einlegearbeiten, Silber, Gold, Schmuck, Brass, Kupfer, Teppiche, Antiquitaeten, Lederwaren, Gewuerze, Parfuems, Alabaster, bestickte Decken, Wandbehaenge, und Moebel ein Paradies fuer den Einkaufsliebhaber ist. Die Ausfuhr von antiken Kunststuecken ist verboten. Seien Sie vorsichtig mit “echten Antiquitaeten”, da diese oft nur verblueffend gute Taeuschungen sind.