Jordanien ist Gastgeber fuer das Weltwirtschaftsforum

Das Weltwirtschaftsforum fand zum 9. Mal vom 21. bis 23. Mai 2015 am Toten Meere statt, mit der Anwesenheit von König Abdullah und Königin Rania. Mehr als 800 Führer und Minister aus 180 Ländern nahmen an dieser Konferenz teil.
Seine Majestät König Abdullah eröffnete das Weltwirtschaftsforum und bekräftigte sein Engagement für Reformen und Investitionen, um regionalen Wohlstand und Frieden zu erreichen. Er sagte, dass “unsere 10-jährige ökonomische Blaupause – Jordaniens 2025 – es uns ermöglicht, schnell zu bewegen, um Ressourcen zu diversifizieren, Infrastruktur zu entwickeln und Stärken zu nutzen.”
Das Weltwirtschaftsforum veröffentlichte eine umfangreiche Reihe von Berichten, die im Detail die breite Palette der globalen Fragen, als Teil seiner Aufgabe der Verbesserung des Zustandes der Welt anzusprechen untersucht. Neben Berichten zu wichtigen Ereignissen und eigenständigen, produziert das Forum Orientierungspunkte für Umwelt, Bildung, vereinzelte Branchen und Technologien.
Die Themen, die diskutiert werden, reflektieren das Engagement Jordaniens für die Herausforderungen der Region und die Verwirklichung einer produktiven und Investition in Humankapital und Talente.
Jordanien erwartet, eine sehr aktive Rolle bei der Verwirklichung seiner Ziele des Weltwirtschaftsforums zu spielen, um die regionale Zusammenarbeit und Partnerschaft in Zukunft zu stärken.